Folgen Sie uns:

Briefe schreiben - Ihr Brief kann leben retten!

Rebiya Kadeer | © Stephan Anderegg

«Dank den Tausenden Briefen von Amnesty-Mitgliedern verbesserten sich meine Haftbedingungen: Ich durfte meine Kinder einmal pro Monat sehen und erhielt medizinische Hilfe. Die Briefe haben mir die innere Kraft gegeben, weiterzumachen.»

Abdolfattah Soltani (Iran)

Inhaftiert wegen seiner legitimen Aktivitäten als Menschenrechtsverteidiger.

Abdolfattah Soltani, geboren am 2. November 1953, ist ein international anerkannter Rechtsanwalt, der viele Opfer von Menschenrechtsverletzungen im Iran verteidigt hat und dadurch selbst zum Ziel politischer Verfolgung wurde.

Er ist - zusammen mit Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi - Gründungsmitglied des inzwischen verbotenen Zentrums für Menschenrechtsverteidiger(CHRD). Ziel des CHRD war es, über Menschenrechtsverletzungen im Iran zu berichten, die kostenlose rechtliche Vertretung politischer Gefangener zu übernehmen und die Angehörigen von politischen Gefangenen zu unterstützen.

Am 10. September 2011 wurde Abdolfattah Soltani festgenommen und wegen „Verbreitung von regimefeindlicher Propaganda“, „Gründung einer illegalen Oppositionspartei“ und „Versammlung und Verschwörung, um die nationale Sicherheit zu stören“ angeklagt. Weiterhin wurde ihm vorgeworfen, „einen illegalen Preis und illegale Ehrungen“ entgegen genommen zu haben. Dies bezieht sich auf den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis, der ihm 2009 verliehen wurde.

weiterlesen