Folgen Sie uns:

Mi. 20.11.2019 | 19:30 Uhr

Hauptkirche St. Katharinen
Katharinenkirchhof 1, 20457 Hamburg

Der Gottesdienst gemeinsam mit Amnesty International am Buß- und Bettag ist in Katharinen gute Tradition – in diesem Jahr feiern wir bereits zum 46. Mal gemeinsam.Unser Gastredner zum Thema »Internationaler Handel und Menschenrechte« ist Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher. Seit März 2018 leitet der geborene Bremer die Geschicke der Freien und Hansestadt Hamburg, seit 2011 war er bereits als Senator für die Hamburger Finanzen verantwortlich. Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst und anschließendem Beisammensein bei Wasser und Wein.

Leitung: Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann

Freitag, 29.11., 14.00 - 18.00 Uhr 
Samstag, 30.11., 10.00 - 19.00 Uhr 
Sonntag, 01.12., 10.00 - 18.00 Uhr 

Eintritt: 5,- Euro, ermäßigt: 3,50 Euro 


MUSEUM DER ARBEIT
Direkt am Bahnhof Barmbek
Wiesendamm 3, 22305 Hamburg

Im Museum der Arbeit verbinden sich auch in diesem Jahr Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu einem deutschlandweit einzigartigen ökologischen Weihnachtsmarkt für die ganze Familie: Stöbern an vielfältigen Kunstgewerbe-Ständen nach dem schönsten Geschenk und handgemachtem Weihnachtsschmuck, schlemmen in der Bio-Gastronomie mit durch und durch biologischem und festlichem Menü für den Heiligabend oder genießen des weihnachtlichen Ambientes auf einem Markt, der den Umweltschutz an erste Stelle stellt.

Weitere Informationen unter www.oeko-weihnachtsmarkt.de

Amnesty International ist dabei und freut sich auf Ihren Besuch

Info-Abend für alle, die sich für die Arbeit von und Mitarbeit bei Amnesty International interessieren.

Du möchtest dich für die Menschenrechte einsetzen und mehr über die Arbeit von Amnesty International erfahren? Komm zum Informationsabend von Amnesty International Hamburg. Wir informieren nicht nur über konkrete Möglichkeiten der Mitarbeit, sondern auch zur Geschichte und Struktur von Amnesty.

Lern uns kennen und informier dich, wie du dich hier vor Ort für Menschenrechte einsetzen kannst.

Ort:  Amnesty-Bezirksbüro, Kleine Seilerstr. 1

Zeit: 18.30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Mahnmal St. Nikolai, Willy-Brandt-Straße 60, 20457 Hamburg

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)

Die Verabschiedung der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ (AEMR)  am 10. Dezember 1948 war ein historischer Moment: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Mit diesem Satz haben die Vereinten Nationen jedem Menschen auf dieser Erde – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status – die gleichen Rechte und Freiheiten zugesichert.  Ein Blick auf das Weltgeschehen zeigt: Weiterhin werden weltweit Menschenrechte schwer verletzt. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat es sich zur Aufgabe gesetzt, für die Einhaltung der Menschenrechte einzutreten und auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen.

Die in 30 Artikeln formulierten Menschenrechte werden uns an diesem Abend in einer musikalischen Lesung vorgestellt, vorgetragen von dem Schauspieler Sebastian Dunkelberg. Die gebürtige Iranerin Parva Ahmadi liest ergänzend Auszüge aus der bekannten Rede von Martin Luther King, dessen Todestag sich im vergangenen Jahr zum 50. Male jährte. Musikalische Begleitung durch das Duo WinWin (Stefan Goreiski und Martin Hamborg).

Konzeption und Einführung: Konrad Singer.

Im Anschluss an die musikalische Lesung besteht die Möglichkeit zum Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern.

In Kooperation mit dem Mahnmal St. Nikolai und WinWin.

Eintritt frei.

Info-Abend für alle, die sich für die Arbeit von und Mitarbeit bei Amnesty International interessieren.

Du möchtest dich für die Menschenrechte einsetzen und mehr über die Arbeit von Amnesty International erfahren? Komm zum Informationsabend von Amnesty International Hamburg. Wir informieren nicht nur über konkrete Möglichkeiten der Mitarbeit, sondern auch zur Geschichte und Struktur von Amnesty.

Lern uns kennen und informier dich, wie du dich hier vor Ort für Menschenrechte einsetzen kannst.

Ort:  Amnesty-Bezirksbüro, Kleine Seilerstr. 1

Zeit: 18.30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  

Unsere Hochschulgruppe produziert ihre eigene Radiosendung "Redefreiheit". In den Sendungen geht es natürlich um Menschenrechte. Jede Sendung hat ein Thema als Grundlage, mit dem wir uns in unterschiedlichen Beiträgen auseinandersetzen. Das Programm besteht meist aus Interviews, Berichten und Analysen sowie der Rubrik "Mein liebstes Menschenrecht". Außerdem wird über aktuelle Menschenrechtsnews informiert.

Sendezeit: Jeden dritten Donnerstag im Monat um 18 Uhr auf TIDE 96.0.

TIDE 96.0 läuft auf UKW 96,0 MHz, im Hamburger Kabel auf 95,45 MHz und per Live-Stream.

 Redefreiheit - Oktober 2015 - Krieg und Menschenrechte

 

Jetzt auch auf YouTube