Zum Mitgliedschaftsformular: https://www.amnesty.de/mitgliedwerden/3200

Es gibt viele Möglichkeiten für Amnesty International tätig zu werden und sich für die Einhaltung der Menschenrechte zu engagieren. Neben der Mitwirkung in den Stadtteil-, Hochschul- oder Themengruppen besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen einzelner Aktionen für von Amnesty betreute Gefangene und politisch Verfolgte einzusetzen.

Gemeinsam mit Amnesty International kannst Du unter anderem helfen:

  • Politische Gefangene aus der Haft zu befreien
  • die Anwendung der Folter zu beenden
  • Geflüchteten Schutz zu gewähren
  • Menschenrechtsverteidiger*innen zu schützen
  • Meinungs- und Pressefreiheit zu fördern.

Bei Amnesty International kannst Du eigenständig oder als Mitglied einer Gruppe mitmachen. In den verschiedenen Gruppen kannst Du Dich mit anderen direkt für die Menschenrechte in einzelnen Ländern oder zu bestimmten Themen engagieren oder auch erst einmal in die Amnesty-Arbeit hineinschnuppern. Wenn Du eine Gruppe in Deiner Nähe kennenlernen möchtest, sieh nach unter „Gruppen und Arbeitskreise“.

Menschenrechtsarbeit bedeutet:

  • Einsatz für die Menschenrechte
  • freie Zeiteinteilung
  • abwechslungsreiche Aufgaben
  • mitmachen bei vielfältigen Aktionen
  • keine Vorkenntnisse erforderlich
  • ALLE Menschen sind willkommen (Herkunft, Geschlecht, Religion, Sexuelle Orientierung sind egal)
  • Spaß.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 60,00 EUR, für Schüler*innen, Studierende und Erwerbslos ermäßigt 30,00 EUR. Jedes Mitglied erhält regelmäßig das Amnesty Journal und die Mitgliederzeitung Amnesty Intern. Außerdem erhalten alle Mitglieder Zugang zum Intranet der deutschen Sektion, dort gibt es zahlreiche Aktionsanleitungen und weitere Infos zu den Kampagnen. Wenn Du lieber eigenständig mitmachst und nicht in einer Gruppe aktiv sein willst, dann beteilige Dich an Amnesty-Aktionen Deiner Wahl und fördere uns und damit den Schutz der Menschenrechte durch Deinen jährlichen Mitgliedsbeitrag.

Zum Mitgliedschaftsformular: https://www.amnesty.de/mitgliedwerden/3200

Als aktives Mitglied entscheidest Du mit, wie Amnesty für den Schutz der Menschenrechte eintritt. Auf Wunsch kannst Du Dich als aktives Mitglied vom Mitgliedsbeitrag befreien lassen.

AKTIONEN

Nimm etwa an den "Briefen gegen das Vergessen" und den sog. "Urgent Actions" teil, welche bei unmittelbar drohenden Gefahren für verfolgte Menschen initiiert werden. An diesen Aktionen kann sich jeder Mensch, ob Amnesty-Mitglied oder nicht, beteiligen. Die genaue Vorgehensweise und aktuelle Einzelfälle werden in den Untermenue-Punkten vorgestellt.

INFORMATIONSABEND

Für alle, die sich für die Arbeit von und Mitarbeit bei Amnesty International interessieren.
Jeden ersten Donnerstag im Monat.
Ort: Amnesty-Bezirksbüro, Kleine Seilerstraße 1, 20359 Hamburg. Zeit: 18.30 Uhr.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

SPENDEN

WICHTIG: Bitte gib im Feld 'Empfänger' die Nummer 3200 an, das ist die Nummer des Hamburger Bezirks von Amnesty International. Dieses Formular ist ein Angebot der deutschen ai-Sektion, Du verlässt daher die Internet-Seiten des Amnesty-Bezirks Hamburg und wirst auf die Seiten der Sektion geleitet. Deine Daten werden dabei verschlüsselt (über SSL) übertragen: www.amnesty.de/foerdererwerden/3200